Nanu, hochsensibel? Was ist das denn?

Hochsensibilität (manche nennen es auch Hochsensitivität, das ist das Gleiche) wurde von Elaine Aron in den 90ern als angeborenes Persönlichkeitsmerkmal beschrieben. Seitdem gibt es einiges an Forschung und Ratgeberbücher darüber, wie diese Menschen („HSP“, highly sensitive persons) ticken, was ihre besonderen Herausforderungen im Alltag sind, und wie sie die Fähigkeiten, die bei ihnen besonders ausgeprägt sind, für andere einsetzen können.

Mich beschäftigt dabei vor allem das Thema, was Hochsensibilität mit Kirche und Christ-Sein zu tun hat. Darüber habe ich meine Abschlussarbeit geschrieben, indem 82 Leiter und Seelsorger aus dem christlichen Kontext online befragt habe.

Alle Artikel über Hochsensibilität auf meinem Blog

Schreib mir, wenn du mehr wissen willst oder meine Rundbriefe bekommen möchtest:


Zu durchwühlendes

Du möchtest eine Email bekommen, wenn ich einen neuen Text veröffentliche?

Altes: