Mein Geheimrezept

Also: Nudeln, Tomatensauce, und jetzt Überraschung: Zwiebeln und Apfel. Eine fünfte Zutat? Vielleicht ein bisschen Honig zum Abschmecken.

Nudeln kochen (z.B. Spaghetti.) Gleichzeitig Zwiebeln in einem Topf anbraten, dann mit Tomatensauce löschen. Ein wenig kochen lassen, dann die Äpfel dazu. Je nach Apfelart nochmal 5minuten köcheln – die Äpfel sollen weich sein, aber noch nicht auseinanderfallen. Mit Honig abschmecken, ansonsten das Übliche: Salz, Pfeffer, Öl, Balsamico, Kräuter, je nach Geschmack.

Guten Mampf!
(Oh, jetzt ist es ja nicht mehr geheim … Gutes teilen macht Spaß.)

Powered by Plinky

0 Responses to “Mein Geheimrezept”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




Zu durchwühlendes

Du möchtest eine Email bekommen, wenn ich einen neuen Text veröffentliche?

Altes: