Schönheit

Schöne Worte: Beauty and Affliction

Aber was ist denn jetzt Schönheit? Kann ich Schönheit erzeugen, indem ich über sie nachsinne? Das klingt genauso blöd wie Liebe „erzeugen“ zu wollen. Ist Schönheit heilig, unantastbar? Und doch kann ich die Blume am Wegrand zertrampeln. Was bedeutet Schönheit, für die, die sich bewusst sind, dass jederzeit jemand mit Maschinengewehr um die Ecke stürmen könnte?

Schönheit will entdeckt werden. Sie sucht sich ihren Weg in unsere Herzen, manchmal steigt sie auch durch Fenster ein, wenn wir ihr die Tür nicht öffnen. Aber sobald wir ihr sagen: Verschwinde! löst sie sich ins Nichts auf. Wie Planeten, die um eine Sonne kreisen, kreisen unsere Leben um Schönheiten, die wir vermuten. (Und gerade weil das so viele unterschiedliche Gravitationspunkte sind, wird die Bewegung so komplex – das sagen auch die Physiker (Dreikörperproblem)). Irgendwie kann Schönheit auch hin-manipuliert werden – das gefällt meinem Idealisten-Sein gar nicht. Sie ist sehr stark und doch zerbrechlich. Universell bekannt und für jeden individuell anders. Und vielleicht eine Wiederspiegelung der Ewigkeit, die in unser Herz gelegt wurde (Prediger 3:11).

0 Responses to “Schönheit”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.




Zu durchwühlendes

Du möchtest eine Email bekommen, wenn ich einen neuen Text veröffentliche?

Altes: